Über mich

Damit Sie wissen, wem Sie die Gesundheit Ihres Tieres anvertrauen, erzähle ich Ihnen in aller Kürze etwas über meinen Weg zur Tier Physiotherapeutin.

Begonnen habe ich meine Behandlung von tierischen Patienten als TMFA, als tiermedizinische Fachangestellte. In dieser Zeit wurde mir bewusst, dass schulmedizinische Behandlungen meist nur kur- und mittelfristige Erfolge zeigen; und während die Linderung von akuten Schmerzen absolut berechtigt und sinnvoll ist, so war den meisten Vierbeinern auf lange Sicht nicht geholfen.

Erst ein Wechsel in eine andere Praxis mit den Schwerpunkten Chiropraktik und Akupunktur eröffnete mir eine ganz neue Welt der Behandlungsmethoden. Probleme am Bewegungsapparat wurden mit manueller Therapie sofort behoben. Je nach Problematik war die manuelle Therapie in Verbindung mit biologischen Hilfsmitteln, mit Akupunktur nach TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) eine wertvolle Unterstützung der Schulmedizin.

Die Erfolge dieser ganzheitlichen Behandlungsmethode liefen täglich auf vier Pfoten aus der Praxis.

Noch schneller zeigte sich ein Therapieerfolg, wenn die Muskulatur des felligen Patienten durch eine Physiotherapeutin behandelt wurde.

Ich hatte meine Berufung gefunden.

Auf eine zweijährige Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin mit Fachrichtung Orthopädietechnik folgte 2014 die Eröffnung meiner eigenen Praxis für Tier Physiotherapie in Rheinberg. Seit diesem Zeitpunkt bilde ich mich kontinuierlich weiter, zum Beispiel durch den Besuch von Seminaren in verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise

  • Behandlung von Reisekrankheiten
  • Lyphdrainage beim Hund
  • Einführung in die TCM / Akupunktur für Heilpraktiker
  • Bewegungstherapie
  • Faszientherapie für Hund und Katze
  • Cranio-sakrale Therapie für Hunde